Egotrip.


Musiksympathie?!

Ja, das leidige Thema Musik ist doch immer wieder aktuell.
Eigentlich ist es mir scheiß egal ob jemand HipHop, Industrial, Techno, [irgendwas]core oder gerne Charts hört. Aber warum spielt das beim Liebesscheiß eine so unglaublich große Rolle? Mir läge auch nichts ferner als eine Beziehung mit jmd. der HipHop bevorzugt... aber wenn diese eine Person musikalisch in etwa mit mir auf einer Welle schwingt, warum kann man dann nicht mal was akzeptieren ohne dies negativ kommentieren zu müssen? Klar, man kann nicht alles mögen. Das ist auch wohl ganz gut so, aber Antipathie gleich in die Welt blasen? Wird denn nicht mehr gelehrt, dass man die Fresse halten sollte wenn man nichts gutes zu sagen hat? Und wenn man merkt, dass solche Äußerungen eher ungern gehört und -lesen, warum dann nicht erst recht?

Mit jeder negativen Bemerkung dieser Art, gibst Du mir einen schubs, einen Schlag in die Fresse. Dass Du Dich damit in's Abseits katapultierst ist Dir offensichtlich noch nicht klar genug.

Aber wohl gut, dass Du es hier nicht lesen wirst.

12.1.09 22:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung